Conrad Noll

Conrad Nolls musikalische Ausbildung begann 1999 im Alter von acht Jahren zunächst mit klassischem Cellounterricht. Sein Interesse am Jazz und speziell am Instrument Kontrabass kristallisierte sich erst relativ spät in seiner Jugend heraus. So begann er schließlich im Jahr 2007 vorerst ohne professionellen Unterricht das Spiel des Kontrabasses zu erlernen. Zwei Jahre später beschloss er das Cello beiseite zu legen, um sich vollends dem neuen Instrument zu widmen. Er begann sein Studium an der Kölner Musikhochschule. Bei der Bundesbegegnung „Jugend Jazzt“ im selben Jahr in Dortmund belegten die drei talentierten Nachwuchsmusiker den zweiten Platz und ergatterten somit den DLF-Studiopreis. In diesem Zusammenhang nahm das Trio kurz darauf seine erste CD „First Steps“ unter Produktionsleitung von Hubert Nuss auf, die 2012 veröffentlicht wurde.

Foto: Katrin Lübeck

Mit dem Saxophonisten Florian Boos zum Quartett erweitert, ist die zweite CD „HNK-Trio feat. Florian Boos“ erstanden: Aufgenommen im Saarländischen Rundfunk ist diese Anfang 2015 beim renommierten Schweizer Label Unit Records erschienen. Zudem spielte er in verschiedenen Besetzungen bundesweit auf Festivals und bei Veranstaltungen

Webseite
Previous page: Presse  Nächste Seite: Auftritte